filmfacts.de



Kino - dafür werden Filme gemacht
Neueste Beiträge
Neueste Kommentare
Archivtexte: min. 1112 Kritiken online
RSS-Feed abonnieren!

Archiv:  |  Kategorien: 

02.03.2014

Monuments Men

Habe mich am 28.02. ins Auto gesetzt, um in Hamelner „Maxx“ George Clooneys „Monuments Men“ angesehen. In der auf wahren Begebenheiten beruhenden Geschichte, geht es um eine Gruppe nicht mehr taufrischer Kunstsachverständiger, -Sammler und -Liebhaber, die im zweiten Weltkrieg eine Sondereinheit bilden, um die von den auf dem RĂĽckzug befindlichen Nazis geraubte Kunst zu retten.

Das hört sich fĂĽr mich zunächst nicht besonders spannend an. Geht auch ziemlich bedächtig los mit einer Zusammenstellung der Truppe, bei der mit Matt Damon, John Goodman, George Clooney oder Bill Murray alle Rollen durchaus prominent besetzt sind. Im Stile der „Ocean’s …“-Reihe wird jeder aufegsucht, kurz vorgestellt und ins Team integriert. Und das war fĂĽr mich dann auch schon das spannenste an der ganzen Sache. Danach ist Monuments Men zwar gut gefilmt, in den einzelnen Sequenzen auch sehr gut gespielt und man merkt auch, dass es den Beteiligten SpaĂź gemacht hat, aber das Hopsen von einem Ort zum nächsten hat mich kirre gemacht.

Ich habe echt nicht verstanden, warum wer gerade wo war. Dass die Bande sich dann auch mit dem Universalfunkgerät from Hell quer durch Frankreich und oder Europa verständigen konnten, scheint mir auch ein notwendiges Gimmick, um überhaupt erklären zu können, wie sich die Männer koordinieren konnten. Nä, das gefiel mir gar nicht.

Zum Ende hin, wurde es dann noch mal 10 Minuten spannend … der Rest war inhaltlich behäbig und teilweise wirr. Mir scheint, fĂĽr die zwei Stunden Laufzeit, wurde die ein oder andere Szene geopfert. In einem längeren Schnitt könnte man die wirklich guten Darstellerleistungen und das Design des Films womöglich deutlich besser genieĂźen. Schade.

Andreas am 02.03.2014 um 11:31 in Filmkritik | 1 Kommentar |

1 Kommentar to “Monuments Men”

  1. […] 28.02.2014 – 20:45 – Monuments Men […]

Hinterlasse einen Kommentar

Partner: Kinofilme | Kinofilme.info | Celluloid-Dreams.de | jeichi.com | cineforen.de | Bolly-Wood | Kinofilmtrailer und Kinonews

blogoscoop


Impressum.