filmfacts.de



Kino - dafür werden Filme gemacht
Neueste Beiträge
Neueste Kommentare
Archivtexte: min. 1112 Kritiken online
RSS-Feed abonnieren!

Archiv:  |  Kategorien: 

12.09.2014

A Most Wanted Man

Philip Seymour Hoffman als abgehalfterter Agent GĂĽnter Bachmann, der in Hamburg Jagd auf Islamisten macht. Noch dazu ein deutscher Film. Das hörte sich fĂĽr mich nicht so dolle an, aber es ist Freitag, ich wollte ins Kino, es kam sonst nur Mist oder ich hatte den Film schon gesehen und der filmdienst war „A Most Wanted Man“ halbwegs wohl gesonnen. Also habe ich ein Ticket gekauft.

Wer angesichts der Worte Agent und Islamismus auf einen Actionthriller spekuliert, sollte zu Hause bleiben. In der Richtung bekommt man so ungefähr gar nichts geboten. Wer Dialoge, gute Darsteller und eine spröde Inszenierung mag, darf ruhig ins Kino gehen. Hoffman spielt großartig und ich hoffe, ich sehe in 4 Jahren nicht so aus wie er in dem Film. Wenn man jemand desillusioniert und enttäuscht darstellen soll, dann exakt so. Dagegen sind alle andere Beteiligten deutlich schlechter unterwegs. Daniel Brühl darf nur selten mal ein Wort sagen und kommt ansonsten weniger im Film vor als Robin Wright, von der ich gar nicht wusste, dass sie mitspielt. Gut, wusste ich von Herbert Grönemeyer auch nicht. Wahrscheinlich musste man nur Namen unterbringen. Willem Dafoe ist jedoch wie Hoffman eine feste Bank. Im wahrsten Sinne des Wortes. Sein Bankier Tommy Brue war schön schmierig.

So richtig vorwerfen kann man dem Film nichts, außer das er zu lang ist. Für zwei Stunden ist die Geschichte ziemlich ausgewalzt worden. Zwanzig Minuten weniger, hätten dem Film gut getan. Insgesamt aber ein guter Film, ziemlich trockener Film mit zwei wirklich klasse Schauspielern und rund einem Dutzend hölzernen Stichwortgebern.

Andreas am 12.09.2014 um 23:31 in Filmkritik | 0 Kommentare |

Hinterlasse einen Kommentar

Partner: Kinofilme | Kinofilme.info | Celluloid-Dreams.de | jeichi.com | cineforen.de | Bolly-Wood | Kinofilmtrailer und Kinonews

blogoscoop


Impressum.