filmfacts.de



Kino - dafür werden Filme gemacht
Neueste Beiträge
Neueste Kommentare
Archivtexte: min. 1112 Kritiken online
RSS-Feed abonnieren!

Archiv:  |  Kategorien: 

07.07.2008

The Happening

Komme gerade aus The Happening – is’ ja klar, wo soll man als Strohwitwer auch hin gehen auĂźer ins Kino.

Mit “The Sixth Sense” hat M. Night Shyamalan die Latte hoch gelegt und Erwartungen geweckt, die er in der Vergangenheit nicht immer halten konnte. Klar, “Unbreakable” ist ziemlich cool … aber der Rest? Naja. Dementsprechend wenig Erwartungen hatte ich an seinen neuesten Streich.

Und das war genau richtig. Denn so habe ich mich richtig gut unterhalten gegruselt. Mark Wahlberg ist gar kein so schlechter Schauspieler, Shyamalan kann super Bilder komponieren und geniale Stimmungen schaffen. Und das reicht in diesem Fall sogar aus. Die Story ist völlig egal, denn es gibt sie nicht. Man sieht lediglich Wahlberg und Konsorten vor einer Gefahr fliehen. Spannend.

Die Vorstellung war trotz 4. Woche noch halbwegs besucht – ich kann’s verstehen!

Andreas am 07.07.2008 um 20:44 in Kurzkritik | 0 Kommentare |

Hinterlasse einen Kommentar

Partner: Kinofilme | Kinofilme.info | Celluloid-Dreams.de | jeichi.com | cineforen.de | Bolly-Wood | Kinofilmtrailer und Kinonews

Impressum.

Diese Webseite speichert einige Userdaten. Diese Daten werden benutzt, um eine Statistik zu führen, damit wir wissen, was hier besonders gerne angesehen wird. Falls Du das nicht möchtest, kannst Du Dich hier abmelden. Es wird dann ein Cookie gesetzt, um diese Information zu speichern. Der Cookie ist ein jahr gültig.

Ich stimme zu  -   abmelden
583