filmfacts.de



Kino - dafür werden Filme gemacht

"Wächter des Tages" bei
amazon.de

Wächter des Tages

Bundesstart: 20.09.2007

WÄCHTER DES TAGES ist der zweite Teil der opulenten Kinotrilogie von Timur Bekmambetov. Der furiose erste Teil, WÄCHTER DER NACHT (2004), war in Russland der erfolgreichste Filmstart aller Zeiten und in Deutschland mit über 560.000 Zuschauern ein Arthouseerfolg.

Zum Inhalt ...

Moskau, heute. Auf der Treppe eines gesichtslosen Hauses wurde eine junge Frau kaltblütig ermordet. Jedoch werden keine Spuren von Gewalt an ihrem Körper gefunden.

Schnell wird klar, dass die tote Frau eine Dunkle Andere und ein Mitglied der Wächter des Tages war, einer Geheimorganisation, die von dem mächtigen Hexenmeister Zavulon geführt wird. Der empfindliche Waffenstillstand zwischen Licht und Finsternis, der über Jahrhunderte gewahrt wurde, wurde gebrochen – und ein Heller Anderer ist der Hauptverdächtige.

Der Befehlshaber der Wächter der Nacht, Lord Geser, sammelt seine Truppen eilig zusammen, denn eine Anklage wegen Mordes ist eine ernste Angelegenheit und die Konsequenzen könnten zum offenen Kampf zwischen Licht und Finsternis führen. Die Wächter der Nacht müssen reagieren. Aber zuerst muss Geser herausfinden, wo alle Hellen Anderen zum Zeitpunkt des Mordes waren. Es stellt sich heraus, dass nur Anton Gorodetksy kein Alibi für die fragliche Zeit hat…

Hm ...

In dem zweiten Teil der Russischen Fantasy–Blockbuster Trilogie, die mit WÄCHTER DER NACHT begann, geht der epische Kampf zwischen Licht und Finsternis weiter. Aber diesmal könnte sich das Mächtegleichgewicht zu Gunsten der Dunklen Seite verschieben, als ein Artefakt gefunden wird, dass die Kraft hat, unser Schicksal umzuschreiben...

Die Geschichte des bahnbrechenden Fantasy-Epos WÄCHTER DES TAGES (DNEVNOI DOZOR) von Regisseur und Drehbuchautor Timur Bekmambetov beruht auf dem Erfolgsroman von Sergei Lukyanenko und Vladimir Vasiliev. Als mit WÄCHTER DER NACHT (NOCHNOI DOZOR) der erste Teil der Saga im Juli 2004 in seiner Heimat Russland in den Kinos startete, brach der Film sämtliche Einspielrekorde der russischen Filmgeschichte.

Mit einem Einspielergebnis von über 16 Millionen Dollar übertraf der für gerade einmal vier Millionen Dollar produzierte Film an den russischen Kinokassen sogar Blockbuster wie THE LORD OF THE RINGS III: THE RETURN OF THE KING („Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs“, 2003) und SPIDER-MAN 2 („Spider-Man 2“, 2004). Die Fortsetzung der Saga, WÄCHTER DES TAGES (DNEVNOI DOZOR), konnte diesen Erfolg mit einem Einspielergebnis von über 30 Millionen Dollar sogar noch toppen.

Sergei Lukyanenkos und Vladimir Vasilievs Roman Day Watch, dessen Vorgänger Night Watch und die Fortsetzung Dusk Watch stellen einen Wendepunkt in der russischen Literatur dar. Die Geschichte über übernatürliche Kämpfe zwischen Gut und Böse auf den Straßen des heutigen Moskaus sprach ein komplett neues Zielpublikum an – eine junge russische Leserschaft, Fantasyfans und Internetuser – das die Romane im Nu mit über 500.000 verkauften Exemplaren zu Kultklassikern erhob. Seit dem russischen Kinostart von WÄCHTER DES TAGES (DNEVNOI DOZOR) und WÄCHTER DER NACHT (NOCHNOI DOZOR) erlebt die Fantasy-Trilogie einen neuen Aufschwung und wurde weitere 2,5 Millionen Mal verkauft.

Partner: Kinofilme | Kinofilme.info | Celluloid-Dreams.de | jeichi.com | cineforen.de | Bolly-Wood | Kinofilmtrailer und Kinonews

blogoscoop


Impressum.