filmfacts.de



Kino - dafür werden Filme gemacht

"Schräger als Fiktion" bei
amazon.de

Schräger als Fiktion

Kinostart: 08.02.2007

Zum Inhalt ...

Schriftstellerin Kay Eiffel (EMMA THOMPSON) ringt mit sich, wie sie ihren letzten und möglicherweise besten Roman abschließen soll - sie muss sich nur noch ausdenken, wie sie ihre Hauptperson, Harold Crick, am besten umbringen kann, dann wäre ihr Buch fertig. Sie hat jedoch keine Ahnung, dass Harold Crick (WILL FERRELL) in der wahren Welt auf unerklärliche Weise tatsächlich am Leben - und sich plötzlich ihrer Worte bewusst ist, die nur er hören kann! Fiktion und Realität prallen aufeinander, als der zunehmend bestürzte Harold begreift, was Kay mit ihm vor hat und sich mit Händen und Füßen dagegen zu wehren beginnt. Denn er muss dringend einen Weg finden, wie er das Ende ihres Romans (und sein eigenes) abwenden kann…

Hmm ...

Unter der Regie von Marc Forster ("Monster's Ball", "Wenn Träume fliegen lernen") glänzt Will Ferrell ("The Producers", "Ricky Bobby - König der Rennfahrer") als widerwillig ferngesteuerter Mann in einer komödiantischen Paraderolle vom Feinsten. An seiner Seite agieren Maggie Gyllenhaal ("World Trade Center", "Mona Lisas Lächeln"), OSCAR®-Preisträger Dustin Hoffman ("Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders", "Wag the Dog - Wenn der Schwanz mit dem Hund wedelt"), Queen Latifah ("Chicago", "Noch einmal Ferien") und OSCAR®-Preisträgerin Emma Thompson ("Tatsächlich… Liebe", "Eine zauberhafte Nanny") in dieser wunderbar absurden und skurrilen Ensemble-Komödie der Extra-Klasse.

Partner: Kinofilme | Kinofilme.info | Celluloid-Dreams.de | jeichi.com | cineforen.de | Bolly-Wood | Kinofilmtrailer und Kinonews

blogoscoop


Impressum.