filmfacts.de



Kino - dafür werden Filme gemacht

"Joyride" bei
amazon.de

Joyride - Fahrt ins Nirgendwo

DVD-Start: 17.10.2006



Zum Inhalt ...

Die zwei Freunde J.T. (Tobey Maguire) und James ödet das beengende Klima ihrer Kleinstadt an. J.T. soll das heruntergekommene Motel seines Vaters übernehmen. Diese Aufgabe schätzt er ähnlich ein wie etwa lebenslänglichen Freiheitsentzug.

Doch dann trifft Tanya mit ihrem Vater im Motel ein und J.T. verfällt ihr sofort. Kurz darauf checkt Ms. Smith in das Motel ein. Sie fährt ein schnittiges Cabrio und warnt J.T. davor, dem Wagen zu nahe zu kommen.

J.T., James und Tanya können jedoch nicht widerstehen und stehlen das Auto für eine nächtliche Spritztour. Als sie im Kofferraum des Autos die Leiche des Stadtarztes entdecken, ist das für alle ein Schock. Doch J.T. wittert zugleich die Chance seines Lebens: Sie müssten die Leiche nur irgendwie loswerden, um das Auto behalten zu können: "Niemand wird ein Auto als gestohlen melden, das eine Leiche im Kofferraum hat!"

Doch das Trio hat nicht mit Ms Smith gerechnet. Als die Polizei die Leiche findet, ist die Büchse der Pandora geöffnet.

Hmm ...

Tobey Maguire ist hier in einer sehr frühen Rolle zu sehen. Im gleichen Jahr brillierte er in Ang Lees "Eissturm". Es folgten viele anspruchsvolle und erfolgreiche Arthouse Produktionen wie z.B. "Gottes Werk und Teufels Beitrag". Der Sprung zum US Superstar gelang ihm durch seine Darstellung des "Spiderman".

Partner: Kinofilme | Kinofilme.info | Celluloid-Dreams.de | jeichi.com | cineforen.de | Bolly-Wood | Kinofilmtrailer und Kinonews

blogoscoop


Impressum.