filmfacts.de



Kino - dafür werden Filme gemacht

"Familie Stone" bei
amazon.de

Die Familie Stone - Verloben verboten!

Bundeststart: 15.12.2005

 

Zum Inhalt ...

Wie in jedem Jahr verbringt die Familie Stone die Feiertage wieder gemeinsam bei den Eltern in Neuengland. Aber diesmal verlaufen die Feiertage nicht so harmonisch wie sonst: Der älteste Sohn Everett (DERMOT MULRONEY) will seine zukünftige Gattin Meredith (SARAH JESSICA PARKER) seinen Eltern und Geschwistern vorstellen. Doch die perfekt manikürte, leicht verklemmte New Yorkerin kann sich auf den Kopf stellen, sie wird nie das Herz der Familie erobern. Sie tritt in jedes Fettnäpfchen und eine peinliche Situation jagt die andere.

Statt Harmonie herrscht blankes Chaos beim Fest der Liebe! Als dann auch noch Merediths' unkomplizierte und lebenslustige Schwester Julie (CLAIRE DANES) zur moralischen Unterstützung auftaucht, ist das Durcheinander komplett. Noch ehe die Feiertage zu Ende sind, brechen Beziehungen auseinander, neue entstehen, und Mutter Sybil (DIANE KEATON) lüftet ein trauriges Geheimnis….

Hmm ...

Nachdem Bezucha das Drehbuch fertig gestellt hatte, überzeugten er und Michael London die Oscar-Preisträgerin Diane Keaton, die Rolle der Sybil, des weiblichen Oberhaupts der Stones, zu übernehmen. Die Filmemacher wussten, dass Keatons Talent und ihre Vielschichtigkeit hervorragend zu der unvergleichlichen Mischung aus Komödie und Drama passten. Es gab eine weitere Überlegung: "Wir dachten zu dieser Zeit, dass wir mit Diane Keaton als Sybil für unseren Film einen Anker haben würden, der eine starke Magnetwirkung auf andere gute Darsteller haben würde", sagt London. Tatsächlich nannten viele Schauspieler die Möglichkeit, mit Diane Keaton zu arbeiten, als großen Anreiz, in das Projekt einzusteigen. Kurz nach Lektüre des Drehbuchs sagte Keaton zu.

"Diane Keaton ist eine Ikone", sagt Michael London. "Die Rolle hat viel von ihr verlangt - eine große schauspielerische Herausforderung. Dianes Darstellung ist das Herz des Films, sie vereint die Geschichte und die Charaktere um sich herum." Mit der Zusage von Keaton in der Tasche erfüllte sich die Besetzungs-Wunschliste der Filmemacher. Schauspieler der ersten Liga sagten zu bei einem Projekt, das schnell ein eindrucksvolles Ensemble aufwies.

In New York traf Bezucha Sarah Jessica Parker, die gerade die Produktion ihrer Hit-Serie "Sex and the City" beendete. Parker hatte zahlreiche Filmrollen abgelehnt aufgrund der Ähnlichkeit zu Carrie Bradshaw, ihrem Serien-Charakter. "Ich wollte warten, bis mir eine spezielle Rolle angeboten würde", sagt Parker. "DIE FAMILIE STONE - VERLOBEN VERBOTEN! schien anders zu sein, also ergriff ich die Gelegenheit, Meredith zu spielen."

Schnell waren daraufhin auch die restlichen Rollen besetzt, u.a. mit Dermot Mulroney, Claire Danes, Rachel McAdams, Luke Wilson und Craig T. Nelson. "Die Schauspieler sagten uns alle das gleiche bei ihren Zusagen", erinnert sich Bezucha. "Sie wollten mitmachen, weil ihnen das Drehbuch gefiel und sie sich voller Elan in den Film stürzen wollten. Ihre Beweggründe waren ganz klar und deshalb fügte sich bei dem Projekt auch mühelos eins zum anderen."

Partner: Kinofilme | Kinofilme.info | Celluloid-Dreams.de | jeichi.com | cineforen.de | Bolly-Wood | Kinofilmtrailer und Kinonews

blogoscoop


Impressum.